Link verschicken   Drucken
 

Entdeckerwerkstatt

Unsere Entdeckerwerkstatt bietet viele ganz unterschiedliche Spielbereiche an. Diese werden über ein Kindergartenjahr ausgewechselt und variieren immer wieder.

 

Drei Schwerpunkte, die diesen Aktionsraum auszeichnen, sind über die ganze Zeit im Raum vertreten.

 

FORSCHERTURM

 

 

Wahrnehmen, was es allen in der Welt gibt und es versuchen zu verstehen!

WAHRNEHMEN und VERSTEHEN

 

  • Experimente zum Thema „Luft“ und „Wasser“
  • Eigenschaften verschiedener Stoffe kennenlernenreagenzglas
  • Vorgänge in der Umwelt bewusst erfahren (Licht und Schatten, …)
  • Phänomene aus der Welt der Optik und Akkustik erfahren
  • Größen-, Längen-, Temperatur- und Zeitmessungen kennen und verstehen lernen
  • Naturbeobachtungen (Wetterveränderungen, Jahreszeiten,…)

Die wichtigsten Punkte bei naturwissenschaftlicher Bildung sind:


SEHEN                          STAUNEN                    FRAGEN

 

Das Erstaunen ist der Beginn aller Naturwissenschaft. -Aristoteles

 

 

KONSTRUKTIONSMATERIAL

 

Bauen ist......die Gestaltung von Lebensvorgängen    (Walter Gropius)

 

entdeckerwerkstatt

 

Unsere pädagogischen Ziele

Konstruktionsspielzeug, Bausteine, Steckspiele

  • Selbstwertgefühl bekommen und stärken

  • Sich selbst als kompetent und erfolgreich zu erleben

  • Möglichkeiten und Grenzen von Materialien erfahren.

  • Schöpferisches Gestalten erfahren, aber auch gesetzmäßige Grenzen ausprobieren.

 

 

Ganz wichtig in diesem Bereich ist

  • der Spaß am Bauen, Experimentieren und Spielen

  • das Gemeinschaftsgefühl bei geschafften „Großbauten“

  • der gemeinsame Kontakt mit den anderen Kindern

  • die eigene Befriedigung etwas „großes“ geschafft zu haben.

 

 

 

 

ROLLENSPIEL

 

Der Rollenspielbereich befindet sich ebenfalls in der Entdeckerwerkstatt und ist den ganzen Tag über von den Kindern zu besuchen. Eine gewisse Zeit lang wird ein Themenschwerpunkt in diesem Bereich anzutreffen sein, z. B. Puppenwohnung, Arzt, Friseur, Kaufladen, …  Die Entscheidung das Thema zu ändern hängt zum größten Teil von den Interessen und Wünschen der Kinder ab.

 

rollenspiel

Unsere pädagogischen Ziele:

  • Kinder lieben es, jemand „Anders“ zu ein - sie dürfen in verschiedene  Rollen schlüpfen

  • Die Kinder erleben im Rollenspiel nicht nur Fantasiewelten, sondern sie spielen Alltagssituationen nach.

  • Sie greifen Situationen auf, die sie beschäftigen oder auch Freude bereiten

  • Sie erhalten die Möglichkeit typische Situationen, Personen, Tiere, Gefühle usw. zu imitieren und stärken dabei ihre persönliche Kreativität und die sozialen Fähigkeiten.

  • Die Kinder lernen sich in andere Personen und Situationen hineinzuversetzen, eigene Ideen zu äußern und Kompromisse zu schließen

  • Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und somit gelingt es den Kindern mit Spaß ihren Gefühlen freien Lauf zu lassen.

 

 

In allen Spielbereichen dieser ENTDECKERWERKSTATT stehen 

die gemeinsame Kommunikation und Interaktion der Spaß am Experimentieren und Spielen im Vordergrund.