Link verschicken   Drucken
 

Turnen

"Bewegung ist Lernen, Lernen ist Bewegung"

 

Unser Turntag findet jede Woche am Dienstag statt. Aufgrund des natürlichen Bewegungsdrangs der Kinder, legen wir großen Wert darauf, dass das gemeinsame Turnen stattfindet. Wir gestalten die Turnstunden Abwechslungsreich, damit alle motorischen und physischen Bereiche der Kinder angesprochen und somit gefördert werden können.

Natürlich achten wir bei der Planung und Gestaltung darauf, dass die Interessen und Bedürfnisse der Kinder berücksichtigt und integriert werden. Das wichtigste für uns ist es jedoch, dass die Kinder Spaß an den Turnstunden haben!

 

Unsere Turnhalle ist weitläufig und mit einer Vielzahl von Materialen ausgestattet, die jederzeit für die Turnstunden eingesetzt werden können. Beispielsweise haben wir neben einer Sprossenwand auch eine flexible Bewegungslandschaft, welche mit verschiedenen Kletter- und Balanceelementen individuell aufgebaut werden kann. Somit  können die motorischen Fähigkeiten der Kinder berücksichtigt werden.

Die Turnstunden in der Kinderkrippe bestehen meist aus einem angeleiteten Teil z.B. verschiedene Übungen mit dem Schwungtuch und Zeit für die Kinder zum eigenständigen Experimentieren. Vor allem im Kleinkindalter ist es wichtig, dass die Möglichkeit gegeben ist, seinen Körper kennen zu lernen und die eigenen Fähigkeiten zu testen. Aus diesem Grund ist der experimentelle Teil der Turnstunden essenziell. Es ist den Kindern auch möglich, sich in Begleitung Turn- und Gymnastikmaterial zu holen, welches sie ausprobieren möchten. So können wir zudem die Interessen der Krippenkinder nachvollziehen.

 

Wir achten in den Turnstunden natürlich darauf, dass zu jeder Zeit alles abgesichert und genug Personal vorhanden ist. Des Weiteren ist es von Bedeutung, dass die Kinder bestimmte Regeln verinnerlichen, um das Unfallrisiko zu senken oder sogar zu vermeiden.

 

Wir möchten die Krippenkinder in einigen Kompetenzbereichen fördern, jedoch stehen bei uns der Spaß und die Freude an der Bewegung ganz oben!

 

Geförderte Kompetenzbereiche:

  • Grob- und Feinmotorik
  • Kennen lernen des eigenen Körpers
  • Körperwahrnehmung
  • Regelbewusstsein
  • Ausleben des natürlichen Bewegungsdrangs
  • Spaß an der Bewegung erfahren